Array

Energiemanagement

Umwelt schonen

Ein effektives Energiemanagement kann helfen, Ressourcen zu schonen, das Klima zu schützen und anfallende  Kosten zu senken. Wir helfen Ihnen Ihren Energieverbrauch detailliert zu erfassen, sagen Ihnen, wo sie Energie einsparen können und welche Maßnahmen dafür nötig sind.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • Verbrauch senken
  • Kosten sparen
  • Umwelt schonen
  • Energieausweis

    Der Energieausweis gibt Eigentümern, Vermietern und Mietern Einblick in die energetischen Qualitäten eines Gebäudes. Er liefert einen wichtigen ersten Anhaltspunkt darüber, wie bei einem Gebäude dauerhaft Energie und Heizkosten gespart werden können: Ein Vorteil sowohl für Eigentümer und Verkäufer als auch für Mieter und Käufer. Und letztlich profitiert auch die Umwelt. ABM bietet einen 10 Jahre gültigen verbrauchsorientierten Energieausweis für Wohngebäude an.

    Bedarfsorientierter Energieausweis vs. Verbrauchsausweis 

    Der bedarfsbasierte Energieausweis gilt für Wohngebäude mit bis zu vier Wohnungen, deren Bauantrag vor dem 1. November 1977 gestellt worden ist und die nicht mindestens auf den energetisch geforderten Stand der ersten Wärmeschutzverordnung von 1977 gebracht wurde.

    Der verbrauchsorientierte Energieausweis gilt für alle anderen Wohngebäude.

    Wohngebäude:
    Ein reines Wohngebäude nach § 2 EnEV 2014 ist ein Gebäude, das nach seiner Zweckbestimmung überwiegend dem Wohnen dient. Dies ist der Fall, wenn weniger als 10 % der Gesamtnutzfläche für Gewerbe genutzt werden. Arztpraxen oder Kanzleien fallen unter den Begriff der „wohnungsähnlichen Gewerbeeinheiten“ und sind damit als Wohnungen zu betrachten. Der Energieausweis für Wohngebäude darf nur ausgestellt werden, wenn die bereits genannten 10 % (Anteil Gewerbe an Gesamtnutzfläche) eingehalten werden.

  • Verbrauchsanalyse

    Heizungs- und Warmwasserbedarf stellen einen großen Teil der Betriebskosten dar. Es ist also auch im Sinne von Nutzern, diese Kosten möglichst gering zu halten. Dies schont die Umwelt und den eigenen Geldbeutel. Mit der ABM-Verbrauchsanalyse verfolgen unsere Kunden auf übersichtliche Art und Weise die Entwicklung des Energie- und Wasserverbrauchs sowie der Betriebskosten der Immobilie. Die Nutzer erhalten dank grafischer Darstellung mehr Transparenz über deren Verbrauch und Kosten.

    Ihre Vorteile auf einen Blick:

    • Anhand der Verbrauchsanalyse können Sie den Energieverbrauch für Heizung und Warmwasser zu den Vorjahren vergleichen und ggf. optimieren
    • Hilfsmittel für Eigentümerversammlungen
    • Argumentationshilfe bei Einwendungen von Mietern/Eigentümern
    • Hilfsmittel zur Plausibilitätsprüfung
    • Darstellung der Kostenentwicklungen von Raumheizung und Warmwasserbereitung
    • Hilfsmittel zur Begründung notwendiger Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen


    Die ABM-Verbrauchsanalyse beinhaltet:

    1. Gesamtübersicht für die Hausverwaltung

    • Gegenüberstellung der Gesamtkosten für Heizung und Warmwasser der Liegenschaft für 3 Jahre
    • Gegenüberstellung des Energieverbrauchs für Heizung und Warmwasser der Liegenschaft für 3 Jahre
    • Einordnung des Energieverbrauchs der Liegenschaft auf der Energieskala gem. EnEV
    • Darstellung des Raumheizungs- und Warmwasserverbrauchs der einzelnen Nutzeinheiten über 3 Jahre

     2. Einzelübersicht je Nutzeinheit

    • Gegenüberstellung der Kosten für Heizung und Warmwasser der Nutzeinheit über 3 Jahre
    • Gegenüberstellung des Energieverbrauchs für Heizung und Warmwasser der Nutzeinheit für 3 Jahre und Vergleich mit dem Gebäudedurchschnittswert
    • Energiespartipps

    Mit der novellierten Heizkostenverordnung von 2009 und der Erweiterung des §7 Abs 2 wurde die Möglichkeit geschaffen, die Kosten auf die Mieter umzulegen.